close2jazz No. 19 mit Cobody: Sie habens gerockt!

Das war mal eine ganz neue, eher rockig, bluesig, funkige Auslegung des Veranstaltungstitels ‘close2jazz’, die Jo Bartmes, Erwin Ditzner und Kosho am Samstag, den 12.11. beim 19. Konzert in der Fabrik zum Besten gaben. In bestem Sinne getrieben vom unverkennbaren rhythmisch perkussiv schwingenden Sound der von Jo Bartmes gespielten Original Hammond Orgel und einem bestens aufgelegten, mit allen Percussion-Wassern gewaschenen Schlagwerker Erwin Ditzner konnte Kosho nicht nur seine besondere Stimme sondern auch sein cool rockiges, gleichsam virtuoses und aus dem Bauch heraus kommendes Gitarrenspiel zum Einsatz bringen. Der Lohn: Ein begeistertes Publikum, das frenetisch applaudierte und das Trio am Ende erst nach der dritten Zugabe von der Bühne ließ. So waren dann alle mehr als zufrieden und die close2jazz Reihe kann mit dem 20. Konzert am 13.5.2017 mit dem polnischen Schlagzeuger Pawel Czubatka und seinem Quartett weitergehen, die als Stargast den nicht nur in Deutschland und Europa bestens bekannten Gitarristen Paulo Morello mitbringen. Doch dazu später mehr! Wer Fotos des Cobody-Abends sehen will:

Bitteschön! :